Phone Icon

+49-40-7320155

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Markisen

Eine gute Markise zeichnet sich durch ausgesuchte Materialien und eine bewährte Technik aus. Das Tuch kann im aufgerollten Zustand mit einem Schutzdach (optional) vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Wir bieten Ihnen 3 Arten von Markisen.

Offene Gelenkarmmarkisen

Offene Gelenkarmmarkisen sind dank ihrer einfachen Bauweise die preisgünstigste Variante. Allerdings sind Bespannung und Gelenkarme äußeren Einflüssen wie Wind und Regen schutzlos ausgesetzt, was die Lebensdauer der Markise deutlich verkürzen kann. Wer die eingefahrene Markisenvorrichtung an der Wand als störend empfindet, muss zudem Volants anbringen, um sie zu verbergen.

Offen Markisen - Solidux

Kassettenmarkise

Kassettenmarkisen funktionieren prinzipiell wie die offenen Gelenkarmmarkisen. Der Unterschied besteht darin, dass das Markisentuch und die Gelenkarme in eine Kassette eingefahren werden und somit optimal gegen schädliche Wettereinflüsse geschützt sind. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer der Markise erheblich.

Kassettenmarkisen - Solidux

Halbkassettenmarkise

Eine Halbkassettenmarkise ist preisgünstiger als eine Kassettenmarkise, weist aber eine ähnlich starke Schutzwirkung auf: Im eingefahrenen Zustand werden Bespannung und Gelenkarme von oben und vorne geschützt. Lediglich nach unten bleibt die Kassette offen.

Halbkassettenmarkisen - Solidux